KOI KARPFEN (Cyprinus Carpio)

koi krapi
Der Koi gehört zur Familie der Karpfen und wird in erster Linie als Zierfisch gezüchtet. Die ursprüngliche Herkunft des Koi ist Japan. Sein Name bedeutet geschmückter Schwanz.
Es gibt Überlieferungen, denen zu Folge der Farbkarpfen schon vor 2500 Jahren bekannt war. Er soll im Zuge der Flusskarpfenzucht entstanden sein. Über diese Fische wurde schon im3. Jh. in Japanischen Schrifften berichtet. Die heutigen Koi Karpfen tauchten 1800 in Japan auf. Der Öffentlichkeit wurden sie 1914 vorgestellt. Dem Zaren haben sie so sehr gefallen, dass diese Fische in den Hofteich angesiedelt wurden. So galten sie als Symbol des Prestiges und wurden in ganz Japan angesiedelt. In den 50 Jahren des 20. Jh.verbreitete man sie nach Europa uns Amerika.

Arten

Es gibt mehrere Farbkombinationen. Den Liebhabern wird eine große Auswahl geboten. Es gibt 14 Hauptarten.

Interessantes

Einige Karpfen kosten so viel Geld, wie Luksushäuser oder Luksusautos.Koi karpfen sind große Fische, denn sie erreichen eine Länge von einem Meter oder mehr. Sie werden 100 Jahre alt.

Bedeutung des Koi Krapfens

Für die Japaner ist der Koi ein Symbol für Stärke, Männlichkeit und Glücks.Bekannst ist er auch als kriegerischer Fisch. Auch in der Kunst ist ein wichtiges Symbol und reflektiert das östliche Leben: Hingabe und Arbeitskonsequens.

Lebensraum und Ernährung

Koi Karpfen sind allesfresser. Wir füttern sie noch mit Briketten, gemalenen Körnern, gemähten Gras, trockenen Brot. Sie leben bei uns in einem sehr großem Teich und können sich ihr Futter auch alleine suchen. Sie mögen warmes Wasser mit viel Vegetation und einem natürlichen Boden (Erde oder Schlamm). Wenn sie in kleinen Teichen leben , benötigen sie einen Filter oder eine Pumpe. Sie überwintern ohne Probleme, wenn der Teich mindestens 130 Zentimeter tief ist.

Bei uns können sie sich verschiedene Koi Krapfen anschauen.



Dusan Kreslin
Copyright © 2008.
Designed by Free Flash Templates