MEERSCHWEINCHEN

(Cavia Porcellus)

morski prašički
Sie sind in Teilen Südamerikas verbreitet, und leben in flachen Grasländern, bei Wäldern und sogar in Gebirgsregionen. Diese kleinen Tierchen sind bei Kindern sehr beliebt.

Eigenschaften:

Die Meerchweinchen erreichen eine Länge von 30 Zentimeter. Es gibt mehrere Rassen.; Kurzhaarrassen, Langhaarrassen, Nacktmeerschweinchen.
Ihr Körpergewicht beträgt etwa 1200 Gramm. Sie werden 8 Jahre alt. Sie leben in Gruppen. Ihr Anführer ist ein Männchen, der mehrere Weibchen hat.
Ein Meerschweinchen hat vier Finger auf den vorderen Beinen und drei auf den Hinteren. Sie sind mit den Pampashasen verwandt. Diese können sie auch in unserem Zoo besichtigen.
Die Meerschweinchen mögen wärmeres Wetter. In unserem Zoo werden sie das ganze Jahr draußen gehalten. Wichtig ist es, dass sie genügend Heu oder anderes Material haben, wo sie sich gut verstecken können.

Fortpflanzung:

Sie haben oft Nachwuchs, denn sie sind vier bis fünfmal pro Jahr trächtig und bekommen immer zwei bis vier Jungtiere. Die Weibchen sind jedes zehnte oder vierzentes Tag fruchtbar. Dann kommt es zur Paarung. Die Tragezeit dauert von 64 bis 70 Tage. Das Weibchen befreit die Tiere von der Eihaut und kümmert sich alleine um das Nachwuchs.

Ernährung:

Die Meerschweinchen sollen immer Heu und Wasser zu Verfügung haben. Sie brauchen auch noch Samen und Körner. Wir können ihnnen auch Trockenfutter geben. Sie mögen auch Kraut, Äpfel, Salat, Gras, Karotten, Gurken und trockenes Brot.
Wichtig ist es, wenn sie draußen gehalten werden, daß ihr Futter nicht gefroren ist oder mit Schlammm verschmutzt ist.


Dusan Kreslin
Copyright © 2008.
Designed by Free Flash Templates